Bondster erweitert sein Angebot um das tschechische Fintech – Unternehmen Advanto │ Bondster

Zpět

Bondster erweitert sein Angebot um das tschechische Fintech – Unternehmen Advanto

Bondster erweitert sein Angebot um das tschechische Fintech – Unternehmen Advanto

Februar 12, 2024 News

Wir nehmen das tschechische Unternehmen Advanto in das Angebot der BONDSTER – Plattform auf, das revolutionäre Lösungen im Bereich der finanziellen Betreuung von Unternehmensmitarbeitern anbietet. Über seine App können die Mitarbeiter ihr Gehalt abheben, wann immer sie es brauchen.

Das Anfang 2020 gegründete tschechische Startup Advanto hat eine einzigartige App auf den Markt gebracht, mit der Arbeitnehmer ihr Gehalt für die bereits erbrachte Arbeit einfach abheben können, wann immer sie wollen, ohne bis zum regulären Zahltag zu warten.

Die Mitarbeiter können nicht nur die benötigten finanziellen Mittel erhalten, sondern auch ihr Einkommen in Echtzeit verfolgen oder ihre finanziellen Kenntnisse mit Tipps und Tricks zur Geldverwaltung verbessern. Advanto bietet auch Vorteile für Arbeitgeber. Die Möglichkeit, sich das Gehalt jederzeit auszahlen zu lassen, ist ein sehr begehrter Vorteil für Arbeitnehmer. Unternehmen verzeichnen bis zu 30 % mehr Bewerber dank der Möglichkeit der Auszahlung zu jeder Zeit, können Schlüsselmitarbeiter leichter an sich binden und die Mitarbeiter sind auch motivierter, Schichten zu übernehmen.

Die Mitarbeiter können jederzeit bis zu 80 % ihres Verdienstes für die bisher geleistete Arbeitszeit abheben und zahlen dafür eine Gebühr zwischen 2 und 3 EUR pro Transaktion. Advanto dient somit als Notfall – Geldbörse, auf die die Mitarbeiter beispielsweise bei unerwarteten finanziellen Ausgaben zurückgreifen können. Dem Arbeitgeber wird eine Servicegebühr von 1 EUR pro Nutzer berechnet. Advanto bietet Unternehmen eine revolvierende Finanzierung für 4 bis 6 Wochen zu 0 % Zinsen.

Investieren

Mehr als 50.000 Arbeitnehmer haben die Möglichkeit, Advanto über ihren Arbeitgeber zu nutzen, und die App hat derzeit über 15.000 registrierte Nutzer. Sie ist derzeit in der Tschechischen Republik, der Slowakei und Polen verfügbar. Das Unternehmen plant, in naher Zukunft auch in den deutschen Markt einzutreten.

Advanto verfügt über ein gut diversifiziertes Portfolio, das sich nicht stark auf einen einzigen Arbeitgeber konzentriert. Es arbeitet mit mittleren und großen Unternehmen wie KFC, Starbucks, COSTA COFFEE, BURGER KING, MARKS & SPENCER, NOTINO, Delivery Hero, Rohlik.cz, Škoda und ORLEN Unipetrol zusammen.

Schon kurz nach seiner Gründung zog Advanto eine Reihe von Investoren an. Im Jahr 2020 erhielt es beispielsweise eine millionenschwere Investition vom Risikokapitalfonds Nation 1 und ein Jahr später eine weitere Investition vom V – Sharp Alpha Fonds.

Der CEO des Startups Advanto ist Martin Fortelný. Zuvor arbeitete er bei CreativeDock, dem Automobilhersteller Bentley und Startups in Europa und Asien. Im Unternehmen ist er für den Gesamtbetrieb, die Einhaltung von Vorschriften, die strategische Ausrichtung, die Beziehungen zu Investoren und die Rekrutierung von Schlüsselmitarbeitern verantwortlich.

Das Analyseteam von Bondster hat Advanto ein B – Rating gegeben.

Benötigen Sie weitere Informationen?

Wir haben eine Präsentation des Unternehmens und seiner Finanzergebnisse erstellt.

Mehr über Advanto

Autor des Artikels: Roman Muller


Teile den Artikel

Array

Sind Sie an unseren Artikeln interessiert?

Abonnieren Sie unseren Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeiten aus der Welt der Investitionen. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einverstanden.