Bondster – Neues im Jahr 2022

Bondster – Neues im Jahr 2022

Januar 19, 2022 News

Gleich zum Jahresauftakt stellt Bondster eine Vielzahl interessanter Verbesserungen vor. Dazu zählen neue automatische Investitionsinstrumente, ein überaus nützliches Kreditgeber-Rating sowie ein neues Firmenlogo und ein neues Webdesign.

Neue vorgefertigte Investitionsstrategien

Für Investoren, die möglichst zeitsparend investieren wollen, haben wir mehrere vorgefertigte Strategien entwickelt – sowohl für Investitionen in CZK als auch in EUR. Gleichzeitig verfügt jeder Investor nach wie vor über die Möglichkeit, eine eigene Strategie zu entwickeln (früher Autoinvest) oder sich für das manuelle Investieren zu entscheiden.

Strategien für Investitionen in CZK

Für Investitionen in tschechischer Krone gibt es zwei vorgefertigte Strategien: die erste davon – „Investitionen in immobilienbesicherte Kredite“ – setzt generell auf längerfristige und gut besicherte Kredite. Die zweite Strategie namens „Investitionen in Firmen- und Verbraucherkredite“ konzentriert sich eher auf kurzfristige Kredite mit einem höheren Zinssatz. Die Hauptunterschiede dieser zwei Strategien finden Sie in der nachstehenden Tabelle 1.

Strategien für Investitionen in EUR

Für Investitionen in EUR bietet Bondster gleich drei vorgefertigte Strategien an. Eine „konservative Strategie“, die sich auf die zuverlässigsten Kreditgeber konzentriert, eine „diversifizierte Strategie“, bei der vor allem die Streuung des Investitionsrisikos im Vordergrund steht und eine „Strategie mit hoher Rendite“, die auf Gewinnmaximierung abzielt (Tabelle 2).

Alle drei Strategien für Investitionen in EUR konzentrieren sich nur auf Kreditgeber, deren Rating zumindest bei C liegt, die konservative Strategie sogar ausschließlich auf Kreditgeber der Rating-Klassen A+ bis B (nachstehend erfahren Sie mehr über das Kreditgeber-Rating). Darüber hinaus werden sämtliche Strategien (für Investitionen in CZK sowie in EUR) vierteljährlich aktualisiert und angepasst, um den angestrebten Zielen zu entsprechen.

Kreditgeber-Rating

Bondster hat einer gründlichen und regelmäßigen Überprüfung der Kreditgeber immer eine große Bedeutung beigemessen. Deshalb steht Ihnen seit Anfang dieses Jahres ein übersichtliches Rating zur Verfügung, welches das mit den jeweiligen Kreditgebern verbundene Investitionsrisiko bewertet und die Kreditgeber anschließend einer Rating-Klasse (A+ bis D) zuordnet. A+ steht dabei für ein geringes Risiko und einen Kreditgeber, der seinen Verpflichtungen am besten nachkommt. Die Rating-Klasse C- signalisiert ein erhöhtes Investitionsrisiko, D steht für einen Kreditgeber, der mit der Erfüllung seiner Verpflichtungen in erheblichen Verzug geraten ist.

Wie genau funktioniert das Rating?

Das Rating-System dient zu einer gründlichen Überprüfung der Kreditgeber, insbesondere zur Beurteilung deren Fähigkeit ihren Verpflichtungen gegenüber den Investoren ordnungsgemäß nachzukommen. Die Bewertung der Kreditgeber erfolgt in drei Schritten – Eingangsüberprüfung, Risikobewertung und fortlaufende Kontrolle.

Eingangsüberprüfung

Jeder Kreditgeber wird gleich zu Beginn der Zusammenarbeit überprüft. In diesem ersten Schritt konzentrieren wir uns vor allem auf zwei Bereiche – AML (Anti-Money Laundering = Geldwäschebekämpfung) und KYB (Know Your Business = kenne dein Business). Dabei schauen wir uns die gesamte Geschichte des Kreditgebers an und suchen nach Anzeichen für etwaige betrügerische Geschäfte.

Risikobewertung

Hält der Kreditgeber der Eingangsüberprüfung stand, wird im nächsten Schritt anhand einer umfassenden Finanzanalyse eine Risikobewertung durchgeführt. Dabei untersuchen wir Kennzahlen wie z. B. angemessene Kapitalausstattung, Rentabilität, Liquidität oder Qualität des Kreditportfolios. Gerade auf die Qualität des Kreditportfolios legt Bondster bei der Finanzanalyse einen großen Wert.

Fortlaufende Kontrolle

Bondster führt vierteljährlich Kontrollen der Finanzstabilität sowie der Qualität des Kreditportfolios durch. Neben den Finanz- und Portfoliodaten wird dabei auch die Qualität der Kommunikation berücksichtigt sowie ob der Kreditgeber auf seinem virtuellen Konto das vorgeschriebene Mindestguthaben unterhält. Darüber hinaus wird auch beurteilt, wie die Kreditgeber etwaige Probleme mit fälligen Krediten lösen und wie diese fälligen Geldforderungen eingetrieben werden.

Bondster im neuen Mantel

Am 1. Januar hat Bondster sein neues Firmenlogo und seine neue Corporate Identity vorgestellt. Das neue Logo ist einfacher, klarer und selbstbewusster, genauso wie Bondster.

Auch das Design unserer Webseite hat eine grundlegende Änderung erfahren. Es ist nun viel erwachsener und auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten – in der Regel Investoren im Alter von 40+. Das neue Design soll eine bessere und intuitive Orientierung auf der Webseite ermöglichen – nicht nur dank der neuen farblichen Gestaltung und der verwendeten Schriftarten, sondern auch aufgrund der nun intuitiven Gestaltung des Hauptmenüs und der Navigationsleiste. Doch das Prinzip des Investierens bleibt unverändert, sodass Sie sich bei uns auch weiterhin bestens aufgehoben fühlen können. Bei Fragen steht Ihnen nach wie vor unser Kundenservice zur Verfügung (Mo-Fr: 9-17 Uhr).

Autor: Michal Rázga


Teile den Artikel

Sind Sie an unseren Artikeln interessiert?

Abonnieren Sie unseren Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeiten aus der Welt der Investitionen. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einverstanden.