FAQ

Bei einem Auftrag zur Zahlung von dem in CZK geführten Konto, das auf ein in einer anderen als CZK geführtes Konto geleitet wird, wird für den Transfer der Währung der Kurs der Bank des Empfängers der Zahlung verwendet.

Ja, für das Schicken des Geldes aus dem Ausland können die Dienste dritter Seiten in Anspruch genommen werden, die sich mit dem Umtausch und mit Überweisungen von Finanzmitteln befassen und denen zu diesem Zweck eine Lizenz im Rahmen der Europäischen Union erteilt wurde. Sollte es sich jedoch um die erste Zahlung handeln, die auf Ihrem virtuellen Konto eintrifft, wird überprüft werden müssen, ob das Konto tatsächlich auf Ihren Namen geführt wird, und es wird Ihre Identifizierung vorgenommen werden, die darin besteht, dass Sie einen Identitätsausweis vorlegen.

In diesem Fall wird der Kurs der Bank des Empfängers verwendet, und der Anleger trägt sämtliche Kosten im Zusammenhang mit diesem Umtausch und stimmt bei der Überweisung der Gelder dem Umrechnungskurs der Bank des Empfängers zu.

Bei einer Geldüberweisung aus dem Ausland trägt der Anleger die mit der Überweisung zusammenhängenden Kosten seiner Bank.

Diese Finanzmittel werden durch die Bank des Empfängers (Komerční banka) automatisch in CZK entsprechend dem Umrechnungskurs der Bank umgetauscht.

Ja, es ist möglich, Geld aus dem Ausland auf ein in tschechischer Währung geführtes Konto zu überweisen. Für die Geldüberweisung aus dem Ausland unterstützen wir primär SEPA-Zahlungen. Bei der Überweisung der ersten Zahlung wird die Überweisung der ersten Zahlung aus einem auf Ihren Namen lautenden Konto verlangt. Weitere Zahlungen können dann über einen Geldwechsel- und Geldüberweisungsdienstleister erfolgen.

Wenn Sie den Auftrag zur Überweisung der Geldmittel bis 15:30 Uhr erteilen, wird der Auftrag am Tag der Auftragserteilung bearbeitet und die Finanzmittel werden am nächsten Werktag auf dem Konto gutgeschrieben. Wird der Auftrag nach 15:30 Uhr erteilt, kanner erst am nächsten Tag bearbeitet werden.

Die Höhe des Betrags ist nicht begrenzt. Bondster berechnet keine Gebühr für die Transaktion – sie müssen jedoch mit eventuellen Gebühren Ihrer Bank rechnen.

Das Geld kann nur auf ein Konto überwiesen werden, das vom Anleger bei uns registriert wurde.Die Finanzmittel können nicht auf beliebige Konten überwiesen werden. Als registriertes Konto gilt in diesem Fall ein Konto, von dem wir eine Überweisung vom Anleger erhielten und für das nachgewiesen wurde, dass es sich im Eigentumdes Anlegers befindet.

Wann immer Sie wollen. Wenn Sie über freie Mittel auf Ihrem Benutzerkonto verfügen, die sich auf das Bankkonto zurück überweisen wollen, können Sie dies in Form eines Zahlungsauftrags tun (Verweis GELD ABHEBEN). Eine Bedingung für die Transaktion ist die Übermittlung aller geforderten Identitätsnachweise im Zusammenhang mit den gültigen AML-Vorschriften (Gesetz gegen Geldwäsche und Terrorfinanzierung Nr. 253/2008 Slg.). In einem solchen Fall verlangen wir eine Fotokopie des Personalausweises (beide Seiten) oder  die Fotokopie eines anderen Identitätsausweises (Führerschein, Reisepass) und den Nachweis über den Besitz des Kontos (Kontoeröffnungsvertrag, Kontoauszug).

Ja, diese Möglichkeit besteht. Für die Änderung müssen Sie nur eine Überweisung von diesem (neuen) Konto auf Ihr Anlagekonto überweisen und nachweisen, dass es sich um Ihr Konto handelt (Kontoeröffnungsvertrag oder Kontoauszug).

Wenn Sie Finanzmittel von einem Konto überweisen, das nicht auf Ihren Namen geführt wird, werden wir einen Nachweis über den Besitz des Kontos und einen Identitätsnachweis von Ihnen verlangen. Sollten Sie den Besitz des Kontos nicht nachweisen können, werden wir die Gelder auf das Konto, von dem wir diese erhielten, zurücküberweisen.

Nach dem die Zahlung auf unserem Bankkonto eingegangen ist, schreiben wir das Geld am darauffolgenden Tag auf Ihrem Konto gut. Die Zahlung von Ihrer Bank wird in der Regel am nachfolgenden Werktag abgewickelt.

Bondster darf ohne Ihren Auftrag in keinster Weise über Ihre Gelder verfügen.

Sie sehen Ihr Geld nach der Anmeldung in Ihrem Profil auf dem virtuellen Konto. Die Mittel auf den virtuellen Konten werden auf den Konten erfasst, die bei renommierten Banken geführt werden, konkret bei der Komerční banka. Diese sind den betrieblichen Geldern der Gesellschaft getrennt.

Jeder Anleger kann nur aus einem auf seinen Namen lautenden Konto Geld auf das Anlagekonto überweisen. Sollte es trotzdem passieren, dass wir Geldmittel von einem anderen Konto erhalten als von dem, das auf Ihren Namen registriert ist, sind wir verpflichtet den Nachweis über den Besitz der überwiesenen Geldmittel oder über den Besitz des Kontos und den Nachweis Ihrer Identität zu verlangen. Wenn Sie uns diese Informationen nicht übermitteln, überweisen wir das Geld an Sie zurück. Die erste Zahlung muss jeweils von dem auf den Namen des Anlegers lautenden Konto erfolgen.

Nach Abschluss der Registrierung müssen Sie nur einen Überweisungssauftrag in Ihrem bei Ihrer Bank oder im Online-Banking erteilen. Sämtliche Kontodaten finden Sie unter dem Verweis GELD EINZAHLEN in Ihrem Profil. Vergessen Sie bei der Überweisung der Zahlung nicht Ihrr Referenz (Verwendungszweck) anzugeben.

Für den erfolgreichen Abschluss der Registrierung und die Möglichkeit, auf dem Portal zu investieren, muss die erste Überweisung aus dem auf Ihren Namen lautenden Konto geleistet werden. Falls wir die erste Überweisung aus einem anderen als auf Ihren Namen registrierten Konto erhalten, werden wir den Nachweis über den Besitz des Kontos und ein Identitätsnachweise von Ihnen verlangen. Bei negativer Verifizierung wird das Geld an Sie zurückerstattet und kann nicht angelegt werden.

Blieb Ihre Frage unbeantwortet? Kontaktieren Sie uns

+420 283 061 555

+420 283 061 555
Mo – Fr: 9:00 – 17:00

    Sind Sie bereit, Geld zu verdienen?

    Eröffnen Sie ein Konto und nehmen Sie Ihr Geld selbst in die Hand