Right Choice Finance reagiert auf die Verwüstungen durch den Taifun „Rai“ auf den Philippinen │ Bondster

Zpět

Right Choice Finance reagiert auf die Verwüstungen durch den Taifun „Rai“ auf den Philippinen

Right Choice Finance reagiert auf die Verwüstungen durch den Taifun „Rai“ auf den Philippinen

Februar 15, 2022 Für Anleger

Angesichts der Ereignisse der letzten Monate, ausgelöst durch einen Supertaifun der Kategorie 5, der über die Philippinen hinwegfegte und Millionen von Menschen in Mitleidenschaft zog, entschloss sich das Unternehmen Right Choice Finance, die Laufzeit von ungefähr einem Drittel der von ihm gewährten Kredite um 90 Tage zu verlängern. Diese Entscheidung wirkt sich auch auf mehrere Kredite dieses Kreditgebers auf der Investitionsplattform Bondster aus. Die Investoren erhalten für die verlängerte Kreditlaufzeit Zinsen.

Mitte Dezember zog der Taifun Rai/Odette, ein Supertaifun der Kategorie 4 bis 5, über die Philippinen. Innerhalb eines einzigen Tages verstärkte sich der Taifun von einem Sturm der Kategorie 1 zu einem der Kategorie 5, was es den Menschen vor Ort unmöglich machte, eine Evakuierung vorzubereiten. Trotzdem gelang es den philippinischen Behörden, mehr als 300 000 Menschen zu evakuieren. Millionen von Menschen waren von dem Unwetter betroffen.

Wie die UNO mitteilte, war der Taifun über 11 der insgesamt 17 philippinischen Regionen hinweggezogen. Somit handelte es sich um den stärksten Taifun, der die philippinischen Inseln 2021 traf. Laut Regierungsangaben zog er mehr als 7 Millionen Menschen in Mitleidenschaft. Er machte Gebäude dem Erdboden gleich, stellte das Leben der Menschen auf den Kopf und wirkte sich verheerend auf die Landwirtschaft und die Fischerei aus, die Haupteinnahmequelle sowie wichtigste Lebensgrundlage der einheimischen Bevölkerung. Darüber hinaus hatte er auch einen großflächigen Ausfall des Strom- sowie Telekommunikationsnetzes zur Folge. Bis Januar 2022 wurden 407 Opfer, 78 Vermisste und beinahe 1150 Verletzte gemeldet.

Betroffen waren auch sämtliche Mitarbeiter des Büros von Right Choice in Cebu – sie hatten beschädigte Häuser sowie weitere Sachschäden zu beklagen und unter langfristigen Stromausfällen zu leiden. Die Schäden waren zum Teil erheblich, glücklicherweise wurde aber niemand verletzt. Ungefähr eine Woche nachdem der Taifun vorüber war, nahmen die Mitarbeiter ihre Arbeit zumindest in dem Umfang wieder auf, dass sie sich mit ihren Kunden in Verbindung setzen konnten.

Die Regierung teilte mit, es könne mehr als anderthalb Monate dauern, bis die Stromversorgung vollständig wiederhergestellt sei. Betroffen waren auch einige Kunden in Manila, die in den von dem Taifun heimgesuchten Regionen geschäftlich tätig sind. Right Choice war bislang hauptsächlich darum bemüht, mit jedem Kunden seine individuelle Situation zu besprechen und zu entscheiden, wie diese zu bewältigen ist. Schließlich beschloss man, die Laufzeit der Kredite bei einem Drittel der Kunden um 3 Monate zu verlängern. Der Wiederaufbau der betroffenen Gebiete ist noch nicht abgeschlossen, weshalb wir die Lage auch weiterhin sehr genau im Auge behalten.

Investoren, die von dieser Verlängerung der Kreditlaufzeit um 90 Tage betroffen sind, erhalten für diesen Zeitraum Zinsen. Nehmen wir als Beispiel einen Kredit, dessen monatliche Tilgungsrate am 10.01.2022 fällig war. Sie wird nun erst am 10.04.2022 fällig, für diese 90 Tage stehen den Investoren jedoch Zinsen zu. Die Information über die Verlängerung der Kreditlaufzeit sowie die Zinserhöhung finden Sie auch unter „Tilgungsplan“ bzw. „Kredit Detail“ (s. Bild).

Autor: Petra Halíková


Teile den Artikel

Array

Sind Sie an unseren Artikeln interessiert?

Abonnieren Sie unseren Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeiten aus der Welt der Investitionen. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einverstanden.